© 2019 Ammantempel Luzern

Geschich­te

Date:

Februar 1, 2019

Geschich­te des tem­pels

1991 wur­de unser Tem­pel im Emmen­brü­cke LU, im Son­nen­hof bei der Cari­tas im obers­ten Stock eröff­net. Jeden Frei­tag­abend tra­fen sich die Gläu­bi­gen wäh­rend 3 Stun­den zum Gebet. Janu­ar 1992 bis Juli 2000 war unser Tem­pel in der St. Kar­li Kir­che an der Spi­tal­stras­se 93, Luzern.
Doch für die 1000 tami­li­schen Fami­li­en im Kan­ton Luzern wur­de der Raum schon bald zu eng und das Bedürf­nis nach einem eige­nen Tem­pel wuchs.
Juli 2000 konn­ten wir es end­lich ver­wirk­li­chen. Wir grün­de­ten ein eige­nen Tem­pel an der Bahn­hofstras­se 19a in Gisi­kon-Root. Bei der Ein­rich­tung hal­fen vie­le Tem­pel­be­su­cher, den Ver­ein tat­kräf­tig mit. Die Sta­tu­en der Göt­ter wur­den alle­samt in Indi­en gefer­tigt und von dort in die Schweiz gebracht. Im Juli 2000 konn­te die fei­er­li­che Tem­pel­ein­wei­hung durch­ge­führt wer­den. Seit 2016 fin­det hier täg­lich Abends die Puja statt. Neben vie­len ande­ren hin­du­is­ti­schen Fei­er­ta­gen wird jedes Jahr im Juli /August mit einem zehn­tä­gi­gen Fest an die Tem­pel­eröff­nung erin­nert.

Geschich­te des tem­pels

1991 wur­de unser Tem­pel im Emmen­brü­cke LU, im Son­nen­hof bei der Cari­tas im obers­ten Stock eröff­net. Jeden Frei­tag­abend tra­fen sich die Gläu­bi­gen wäh­rend 3 Stun­den zum Gebet. Janu­ar 1992 bis Juli 2000 war unser Tem­pel in der St. Kar­li Kir­che an der Spi­tal­stras­se 93, Luzern.
Doch für die 1000 tami­li­schen Fami­li­en im Kan­ton Luzern wur­de der Raum schon bald zu eng und das Bedürf­nis nach einem eige­nen Tem­pel wuchs.
Juli 2000 konn­ten wir es end­lich ver­wirk­li­chen. Wir grün­de­ten ein eige­nen Tem­pel an der Bahn­hofstras­se 19a in Gisi­kon-Root. Bei der Ein­rich­tung hal­fen vie­le Tem­pel­be­su­cher, den Ver­ein tat­kräf­tig mit. Die Sta­tu­en der Göt­ter wur­den alle­samt in Indi­en gefer­tigt und von dort in die Schweiz gebracht. Im Juli 2000 konn­te die fei­er­li­che Tem­pel­ein­wei­hung durch­ge­führt wer­den. Seit 2016 fin­det hier täg­lich Abends die Puja statt. Neben vie­len ande­ren hin­du­is­ti­schen Fei­er­ta­gen wird jedes Jahr im Juli / August mit einem zehn­tä­gi­gen Fest an die Tem­pel­eröff­nung erin­nert.

Prev Project:

Ammantempel Luzern

Next Project:

Hinduismus